Charlotte Brandi macht neu

Charlotte Brandi hat früher mit „Me And My Drummer“ großen Indie-Pop gemacht, mal eingepackt in opulente Synthie-Wolken, mal reduzierter, aber immer mit viel Hall auf der Snare und auf ihrer darüber schwebenden Stimme. Damit macht sie jetzt weiter. Wobei – nicht so ganz.

Im Februar erscheint ihr Solodebut „The Magician“. Ihre erste Single „Two Rows“ gibt einen Fingerzeig: Eröffnet durch mehrstimmigen Chorgesang sind Brandis dichte Arrangements aus MAMD Zeiten noch da. Der Drive des Stücks und spätestens die Akkord-Changes im Refrain kommen aber mit einem bitter-süßen Schuss Soul-Attitüde.

Beides: Polyphonie und Soul brachte sie auch am Dienstag ins Berliner ACUD. Ich hatte das Glück, bei einer Preview-Show ihres Labels [PIAS] Recordings dabei zu sein. Sehr intim und reduziert war dieser Club-Gig, begleitet nur vom Gesang, Gitarre und Cello ihrer beiden Mitstreiterinnen.

Auf dem Album und auf der für Frühjahr angekündigten Tour wird es dann wieder Drums und Bass geben: Man darf gespannt sein. Ich bin‘s zumindest.

Das Album „The Magician“ erscheint im Februar; man kann es hier http://smarturl.it/charlottebrandi vorbestellen!

Track list The Magician:
1. Veins
2. Defenseless
3. My Days In The Cell
4. Two Rows
5. Jenny In Spirit
6. Sitting Bull
7. Aliferous
8. A Sting
9. A Word
10. Where The Wind Blows
11. New Linen

Tourdaten gibt es auch – für das kommende Frühjahr!

04.04. Leipzig – Naumanns
05.04. Erfurt – Franz Mehlhose
06.04. Mainz – Schon Schön
07.04. München – Ampere
08.04. A-Wien – Chelsea
10.04. Nürnberg – Club Stereo
11.04. Hamburg – Nochtspeicher
12.04. Berlin – Silent Green
14.04. Dresden – Polimagie Festival @ Beatpol


2 Kommentare zu “Charlotte Brandi macht neu

  1. Beautiful! So, so beautiful!
    Elegant but so alive and full of soul! ☀︎

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.